life@ magazin :: Home :: 

Aus Digital wird wieder Real


Viele Erinnerung an schöne Momente, eindrucksvolle Urlaube und liebe Menschen schlummern auf Speicherkarten und Festplatten. Dort geraten sie oft in Vergessenheit zwischen tausenden anderen Motiven. Dabei kann man eine Menge aus den digitalen Bildern machen - zum Beispiel Kissen oder Fotos auf Holzrahmen. So kehren die digitalen Erinnerungen in den Alltag zurück und sorgen Tag für Tag für ein Lächeln.


Wenn aus einer digitalen Erinnerung ein hochwertiger Wandschmuck wird, dann könnte es sich um ein Foto auf Holz handeln. Der Hintergrund besteht aus stabilen Kiefernholz-Latten, auf die das Motiv aufgebracht wird. Für einen besonderen, künstlerischen Effekt sorgt der kleine Abstand von gut einem Millimeter zwischen den Latten. Daher eignet sich das Bild auf Holz weniger für Portrais als für Landschaftsaufnahmen. Das Kiefernholz ist zwei Zentimeter dick und gibt dem Bild eine ganz andere, an Vintage-Motive erinnernde, Wirkung im Raum. Das Holz für die Holzbilder von Pixum ist FSC-zertifiziert. Verkauft werden die Bilder nicht nur um klassischen Format, sondern auch 3:2 und quadratisch. Nach der Auswahl der Bildgröße kann man ein oder mehrere Fotos hochladen und bei Bedarf Texte und sogar QR-Codes hinzufügen. Ganz ohne technische Kenntnisse kann man so das Bild auf Holz über den Internetbrowser gestalten.

 

Ähnlich funktioniert es auch beim Fotokissen. Bei diesem lädt man für Vorder- und Rückseite jeweils ein Bild hoch und kann es anschließend im Editor bearbeiten. Dabei kann man nicht nur den Bildausschnitt wählen, sondern auch Kontrast, Helligkeit, Farbton und Sättigung beeinflussen. Wer mag, kann zudem den Weichzeichner nutzen, Sepia-Werte einstellen und Gammakorrekturen machen. Was diese bewirken, sieht man gleich auf dem Bildschirm. Wenn alles zur Zufriedenheit ist, legt man das Kissen in den Warenkorb. Wenige Tage später kommt dann das Paket - mit einem hygienisch eingeschweißten Kissen mit dem ganz persönlichen Motiv. Zurück an den Urlaubsort? Mit dem Freund einschlafen, auch wenn der gerade nicht da ist? So wird die Welt mit jedem Bild, das aus der digitalen Welt in die reale zurückkommt ein klein wenig schöner.



Aktuell

Entwicklungshilfe ist Lebenshilfe

Umweltkatastrophen, Hungersnöte, Bürgerkriege, Epidemien, Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen....


Horst Evers: Mein Leben als Suchmaschine

Horst Evers ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2008 und z. Zt. mit seinem Programm...


Wie "pink" ist das Sandwich?

Kochen bei Vollmond, Kochen für Schwangere, Kochen für Marathon-Läufer, die an ungeraden Tagen...


Aargh! – Neues Medikament gegen Jobfrust

Was müssen Strombergs Kollegen und Mitarbeiter tagtäglich einstecken! Intrigen, Geringsschätzung,...


Abenteuer in "Frisco"

Der Schweizer Autor Manuel Sandrino stellte auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse seinen neuen...


Morgen komm ich später rein

Arbeiten von überall? Ein neues Buch verspricht das Ende des Büros Jede Management-Mode verlangt...


Wohnen mal unaufgeregt

Das Jahrbuch Möbel gibt einen umfassenden Überblick über die kreativen Highlights der wichtigen...


Wir sehen uns dann am Wochenende!

Kompakt und leicht, dabei unterhaltsam und nützlich. So muss ein kleines Helferlein sein. Caroline...


Mit dem Schwein verbal "auf du und du"

Für den rhetorisch interessierten Landwirt (und alle anderen Menschen) gibt es jetzt den...


Die Grundregeln erfolgreichen Kochens

Im Namen des Kochs ergeht folgendes Rezept… Christian Rach ist der Peter Zwegat unter den Köchen....