life@ magazin :: Home :: 

Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort


Wer Kunden begeistern und Erfolge feiern möchte, muss seinen Mitarbeitern Freiheit geben. Das fordert Carsten K. Rath in seinem Buch „Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort“. Er beschreibt, wie schlechte Führungskräfte den Erfolg ihrer Arbeitgeber gefährden und wünscht sich, dass echte Leader ihre Mitarbeiter entfesseln. Der Ratgeber ist ein klares Bekenntnis zu einer neuen Kultur der Arbeit, in der Mitarbeiter nicht als faule und gefräßige Last, sondern als wertvollster Aktivposten jedes Unternehmens gelten. Die Umsetzung liegt in der Hand der Führungskräfte, die sich entscheiden müssen, ob sie Leader oder nur Corporate Monkey sein wollen.


Ein guter Leader stellt den Gesamterfolg über den persönlichen. Deshalb kritisiert Carsten K. Rath das Verhalten schlechter Führungskräfte, die es sich in ihren Unternehmen gemütlich gemacht haben und nur noch durch persönliche Vorteile zu motivieren sind. Diese „Corporate Monkeys“ lebten von und für Kokosnüsse wie Boni und persönlicher Macht – nicht jedoch für Kunden und Gesamterfolg. In seinem Buch ruft der Autor auf zu einem Befreiungsschlag. Mitarbeiter aller Hierarchieebenen sollen zu Entscheidern werden und selbst und ohne Rückfragen aktiv werden können. Das dafür nötige Investment in Vertrauen in die Mitarbeiter zahle sich schnell aus. Zu dieser und seinen anderen Thesen liefert der Autor zahlreiche Beispiele aus der eigenen Berufspraxis. Das lockert auf und unterfüttert die Thesen.

 

 

Freiheit ist zugleich die Voraussetzung für Innovation. Nur, wer frei ist zu reden, zu denken und zu handeln, entwickelt Lösungen auch über den eigenen Schreibtisch hinaus. Dabei betont Autor Rath, wie wichtig Individualismus auch in Teams ist. Sind alle gleich und stromlinienförmig, ist nicht mit vielen neuen Impulsen zu rechnen. Einmal in die Freiheit eingetaucht, sind alte Denkweisen für immer passé. Wer die „Corporate Monkeys“ in seinem Unternehmen ausrotten möchte, muss den Mitarbeitern also nur die Freiheit geben für ihre Kunden erfolgreich zu sein. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8693-6749-1) zum Preis von 29,90 Euro im Gabal-Verlag.



Aktuell

Entwicklungshilfe ist Lebenshilfe

Umweltkatastrophen, Hungersnöte, Bürgerkriege, Epidemien, Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen....


Horst Evers: Mein Leben als Suchmaschine

Horst Evers ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2008 und z. Zt. mit seinem Programm...


Wie "pink" ist das Sandwich?

Kochen bei Vollmond, Kochen für Schwangere, Kochen für Marathon-Läufer, die an ungeraden Tagen...


Aargh! – Neues Medikament gegen Jobfrust

Was müssen Strombergs Kollegen und Mitarbeiter tagtäglich einstecken! Intrigen, Geringsschätzung,...


Abenteuer in "Frisco"

Der Schweizer Autor Manuel Sandrino stellte auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse seinen neuen...


Morgen komm ich später rein

Arbeiten von überall? Ein neues Buch verspricht das Ende des Büros Jede Management-Mode verlangt...


Wohnen mal unaufgeregt

Das Jahrbuch Möbel gibt einen umfassenden Überblick über die kreativen Highlights der wichtigen...


Wir sehen uns dann am Wochenende!

Kompakt und leicht, dabei unterhaltsam und nützlich. So muss ein kleines Helferlein sein. Caroline...


Mit dem Schwein verbal "auf du und du"

Für den rhetorisch interessierten Landwirt (und alle anderen Menschen) gibt es jetzt den...


Die Grundregeln erfolgreichen Kochens

Im Namen des Kochs ergeht folgendes Rezept… Christian Rach ist der Peter Zwegat unter den Köchen....