life@ magazin :: Home :: 

Morgen komm ich später rein



Arbeiten von überall? Ein neues Buch verspricht das Ende des Büros Jede Management-Mode verlangt nach einem gut verkäuflichen Label. Markus Albers nennt sein Konzept „Easy Economy“ und hat ein Buch darüber geschrieben: „Morgen komm ich später rein: Für mehr Freiheit in der Festanstellung“ Die Schreibtischarbeiter des 21. Jahrhunderts sollen in Zukunft gut vernetzt von überall aus arbeiten können. An Restriktionen wie „Kernzeit“ oder „Meetingzwang“ sind sie nicht mehr gebunden. Stattdessen sitzen sie im Garten und entwickeln neue kreative Ideen. Traumhaft.

 

Das erinnert stark an die „New Economy“ mit ihren beturnschuhten Geschäftsführern und Kickertischen im Pausenraum. Kennzeichen der neuen Telearbeiter: Notebook, Blackberry – und ein Latte Macchiato in einem schicken Café im Prenzlberg.

 

Eine neue bahnbrechende Erkenntnis fehlt diesem Buch, es bereitet jedoch die vorhandenen Argumente für mehr Flexibilität im Job auf. Der Autor untermauert seine Thesen mit Fallstudien, geht aber leider zu wenig auf die Nachteile der von ihm proklamierten Arbeitsform ein.

 

Wer sich mit „Wir nennen es Arbeit“ von Holm Friebe identifiziert, wird auch an diesem Buch Gefallen finden.

 

Morgen komm ich später rein: Für mehr Freiheit in der Festanstellung (Broschiert) Campus Verlag; 18,90 Euro

ISBN: 3593386526

 



Aktuell

24 Stunden in Münster

Münster - das ist nicht nur die Stadt des Westfälischen Friedens. Es ist auch eine moderne...


Aus Digital wird wieder Real

Viele Erinnerung an schöne Momente, eindrucksvolle Urlaube und liebe Menschen schlummern auf...


Schokolade schmeckt auch im Sommer

Klassische Schokolade schmeckt am besten in der kalten Jahreszeit. Doch damit die süßen...


Im Blick: Helmut Kohl

Über mehr als vierzig Jahre hat der rennomierte Fotograf Konrad Rufus Müller die Politik der...


Vitalis Kraftfutter – eine neue Art, Müsli zu essen

Klassisch gibt es Müsli nur zum Frühstück und mit Milch. Mit der neuen Produktlinie "Kraftfutter"...


Reisen durch die Lombardei – Vielfalt in ihren schönsten Facetten

Die von den Hochalpen in Norditalien bis zur Po-Ebene im Süden reichende Lombardei hat viele...


Sport und Entspannung im Allgäu

Sport machen und die Seele baumeln lassen – das müssen keine Gegensätze sein. Zwischen den sanften...


Aktive Entschleunigung im Chiemsee-Alpenland

Schon seit langer Zeit ist die Region zwischen München und Salzburg eine der beliebtesten...


Genussvolle Hauptstadt im Schwarzwald

Schwarzwalduhren? Schwarzwälder Schinken? Schwarzwälder Kirsch? Das sind wahrscheinlich die drei...


Urlaubsidyll im Werdenfelser Land

Einst sicherte die mittelalterliche Burg Werdenfels nördlich von Garmisch-Partenkirchen eine...