life@ magazin :: Home :: 

Jugendbuch: Bienenkönigin


Die Zahl der Insekten nimmt ab. Mit dieser Erkenntnis machten Biologen darauf aufmerksam, dass unmerklich ein neues Umweltproblem entsteht. Insekten sind nicht nur Nahrung für eine Vielzahl von Tieren, sondern auch wichtig als Bestäuber von Pflanzen. Das gilt auch für die besonders bedrohten Wildbienen. In ihrem ersten Jugendroman beschäftigt sich die Biologin Claudia Praxmayer mit einer fiktionalen Gefahr für die Bienenschwärme: Gefährliche Miniaturdrohnen bedrohen die Bienen und damit die Zukunft der Menschheit.


Eigentlich läuft es gerade gut für Mel. Das Mädchen mit dem besonderen Draht zu Bienen lebt in einer Art Wohngemeinschaft. Im Garten leben wilde Bienen, mit denen Mel nach einer alten Familientradition regelmäßig singt und zu denen sie einen besonderen Draht hat. Als eines Tages eine künstliche Biene im Garten auftaucht, gerät das Leben in der Bienenstock-WG durcheinander. Mel und ihre Freunde sind neugierig und besorgt und beginnen in alle Richtungen Erkundigungen einzuziehen. Sie sprechen mit Imkern und Forschern und erfahren dabei gemeinsam mit den Lesern des Buches eine Menge über die Welt der Bienen und ihre Bedeutung für die Menschheit. Und sie stoßen auf seltsame Spuren.

 

So lernen sie nicht nur ein Unternehmen kennen, dessen Gründer an künstlichen Bienen arbeitet, die künftig für die Bestäubung der Pflanzen sorgen sollen, sondern auch einen traditionellen Imker, der mit seinen Bienen Jahr für Jahr für die Bestäubung der Mandelbäume sorgt. Nicht nur der Streit zwischen Natur und Technik ist spannend, auch das Verhältnis der WG-Bewohner hat es in sich. Mitbewohner Ozzy weckt Mels Gefühle. Coco und Lea scheinen zumindest zeitweise ein Paar zu sein. Und auch an anderer Stelle fahren die Gefühle Achterbahn. Auch, wer es abenteuerlich mag, wird das Buch „Bienenkönigin“ mögen. Düstere Gestalten in schwarzen Vans sind mit von der Partie und eine Entführung zeigt, wie brisant der Vorfall mit den künstlichen Bienenkillern für alle Beteiligten ist. Das Buch (ISBN 978-3-5701-6533-1) ist im cbj-Verlag erschienen.



Aktuell

Kosmos Himmelsjahr 2009

Der lohnende Blick nach oben - Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf 2009 Das führende...


Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung

Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld...


Der Tod eines Keilers

Ein riesiger Keiler schnauft, tödlich getroffen. Die mächtigen Hauer ragen aus dem halboffenen Maul...


College am Hindukush wechselt Spitze

Sascha Hertel ist seit Februar neuer Direktor des Afghan German Management College (AGMC), das...


Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer Bastian Sick gelesen und mit ihm sein Deutsch aufgebessert hat, der ist sehr verwöhnt. Andere...


Die Null ist das Ziel

Die Schuldenuhr rast. Einen Berg von fast 1,5 Billionen Euro Verbindlichkeiten hat unser Land bis...


Gar nicht mehr allein in Berlin

Der altehrwürdige Friedrichstadtpalast im ehemaligen Ostteil Berlins ist das größtes Revue-Theater...


Die Sonne geht im Norden auf - Beobachtungen von der Hallig Hooge

Raus aus den Stiefeln. Weg mit den Socken. Einige unbeholfene Schritte über den harten Stein, dann...


Vom Entwicklungsprojekt zum Wirtschaftsmotor

Afghanistan gilt derzeit als ein Land, das mit den Taliban und Drogenbaronen zu kämpfen hat. Die...


Bahnfahren bildet

Unsere Redakteurin im Fahrsimulator

Ein heftiger Ruck, Alarm tönt aus den Lautsprechern, überall blinken gelbe Warnanzeigen: Nothalt!...