life@ magazin :: Home :: 

Frischer Atem zum Valentinstag


Noch ist genug Zeit, um den Partner oder die Partnerin zum Valentinstag mit einem besonders strahlenden Lächeln und frischem Atem zu begeistern. Dr. P. Blijdrop und sein Team haben mit „blue m“ eine Produktreihe entwickelt, zu der auch eine Zahncreme ohne Fluorid gehört, die verspricht mit einem hohen Sauerstoffanteil aktiv zu werden gegen schädliche Bakterien. Die intensiv gesund duftenden Produkte eignen sich auch für Menschen, die Implantate tragen und reinigen müssen. Die für Kinder und Erwachsene geeigneten Produkte heben sich mit einer Reihe von besonderen Eigenschaften von anderen Marken ab. Neben der Zahncreme gibt es von „blue m“ zum Beispiel auch Mundspülung, Mundspray, Mundschaum und Mundgel.


Eingesetzt wird die „blue m“-Zahncreme wie jede andere Zahncreme auch. Deshalb braucht man weder besondere Hilfsmittel noch eine Umstellung im Alltag. Empfohlen wird, die Zähne nach jeder Mahlzeit – mindestens aber zweimal am Tag gründlich zu reinigen. So können Speisereste und Bakterien entfernt und ihre Wirkung im Mund verringert werden. Reinigen kann man auch die Zunge, die oft Grund für schlechten Atem ist, da auf ihr anaerobe Bakterien siedeln. Auf diese sollen die „blue m“-Produkte besonders gut wirken, denn nach Herstellerangaben enthält diese einen hohen Anteil an Sauerstoff, der tief in das Zahnfleisch eindringen soll. Damit werden auch die schwer zu reinigenden Zahnfleischtaschen erreicht. Zudem gehören zur Rezeptur Aktivsubstanzen, die zum Teil aus Honigenzymen gewonnen werden und eine desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung haben sollen. Damit diese möglichst lange anhält, spült man den Mund nach der Anwendung dieser Zahncreme nicht mit Wasser aus. Neben der Bekämpfung von Bakterien verspricht der Hersteller, dass die Zahncreme dafür sorgt, dass die Zähne weiß bleiben. Das soll ohne für die Oberfläche schädliche abrasive Zusatzstoffe gelingen – und bei einem neutralen pH-Wert. Wer Implantate trägt, bei denen Titan verbaut wurde, sollte die Zahncreme ohne Fluorid wählen. Dieser in vielen Zahncremes vorhandene Stoff könnte das Titan brüchig machen. Wer nur mit seinen natürlichen Zähnen lächelt, bekommt bei „blue m“ auch eine Variante der Zahncreme mit Fluorid. Verkauft werden die Produkte in der Apotheke. Gemeinsam mit „blue m“ verlosen wir die Zahncreme ohne Fluorid unter allen Lesern, die unsere Preisfrage richtig beantworten. Wenn Sie unter Ausschluss des Rechtswegs teilnehmen möchten, klicken Sie hier….

 



Aktuell

Ostseeküste: Brausen mit dem Wind. Lachen mit der Sonne.

Bei dem Wort „Urlaub“ fangen die Augen eines jeden zu leuchten an. Es ist eigentlich egal, ob man...


Echt falsch! – Madame Tussauds in Berlin

Schon über 200 Jahren beeindruckt und fasziniert die wohl berühmteste Londoner Attraktion – das...


Entwicklungshilfe ist Lebenshilfe

Umweltkatastrophen, Hungersnöte, Bürgerkriege, Epidemien, Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen....


Horst Evers: Mein Leben als Suchmaschine

Horst Evers ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2008 und z. Zt. mit seinem Programm...


Wie "pink" ist das Sandwich?

Kochen bei Vollmond, Kochen für Schwangere, Kochen für Marathon-Läufer, die an ungeraden Tagen...


Aargh! – Neues Medikament gegen Jobfrust

Was müssen Strombergs Kollegen und Mitarbeiter tagtäglich einstecken! Intrigen, Geringsschätzung,...


Abenteuer in "Frisco"

Der Schweizer Autor Manuel Sandrino stellte auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse seinen neuen...


Morgen komm ich später rein

Arbeiten von überall? Ein neues Buch verspricht das Ende des Büros Jede Management-Mode verlangt...


Wohnen mal unaufgeregt

Das Jahrbuch Möbel gibt einen umfassenden Überblick über die kreativen Highlights der wichtigen...


Wir sehen uns dann am Wochenende!

Kompakt und leicht, dabei unterhaltsam und nützlich. So muss ein kleines Helferlein sein. Caroline...