life@ magazin :: Home :: 

Erfolgsfaktor Image


"Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance", heißt es. Imagetrainerin Imme Vogelsang beschreibt in ihrem Buch, wie wichtig die ersten Augenblicke für die Wirkung einer Person sind. Wer sich dessen bewusst ist, kann auf diese Wirkung Einfluss nehmen und so seine Ziele besser erreichen. Das Buch aus dem Springer-Gabler-Verlag gibt dazu wertvolle Tippe - und beschreibt die theoretischen Hintergründe.


Das Buch beginnt mit Ausführungen zu Kultur und Prägung. Mit diesen erklärt die Autorin, dass es keine immer und überall gültigen Regeln gibt. Vielmehr ist es wichtig zu wissen, was im eigenen Umfeld und Land erwartet wird. Erst wenn ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung ein Verhalten als "normal" empfindet, gehört dieses zur Kultur. Dann kann man sich an diesem orientieren, wenn man alles richtig machen möchte. In diesem Zusammenhang verweist Imme Vogelsang auch auf verschiedene Gremien, die sich "Benimm" auf die Fahnen geschrieben haben. Doch wichtiger als Arbeitskreise und Knigge sind allemal die gerade relevanten Gepflogenheiten. Diese Verhaltensmuster unterliegen einem stetigen Wandel. Was noch vor ein paar Jahren richtig war, kann heute schon veraltet sein. Auch im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen ist Obacht angesagt. Dort können ganz andere Regeln gelten.

 

 

Einst war der erste Eindruck überlebenswichtig. Wer in grauer Vorzeit erst mit dem Säbelzahntiger diskutieren wollte, hatte schon verloren. Deshalb ist tief im Inneren der Menschen die Fähigkeit verankert, blitzschnell einen ersten Eindruck zu gewinnen. Zwar stehen für diesen nur wenige Informationen zur Verfügung, doch einst war er überlebenswichtig. Heute führt er manchmal auf die falsche Fährte. So kann ein schöner Schein einen viel zu positiven ersten Eindruck hinterlassen. Umgekehrt kann das Urteil auch zu hart ausfallen. Wer selbst einen starken Auftritt hinlegen möchte, bekommt von der Autorin ganz konkrete Tipps, worauf es ankommt. Gestik, Mimik, aber auch ein sicherer Stand können helfen, positiv wahrgenommen zu werden. Sehr konkret wird das Buch auch bei der Frage nach dem eigenen Stil. Es gibt Tipps zur Auswahl der richtigen Kleidung - für Männer und Frauen. Die Tipps gehen soweit, dass man Hinweise zur richtigen Farbe des Anzugs bekommt. Das Buch (ISBN 978-3-6580-8759-3) ist zum Preis von 24,99 Euro erhältlich.



Aktuell

Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung

Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld...


Der Tod eines Keilers

Ein riesiger Keiler schnauft, tödlich getroffen. Die mächtigen Hauer ragen aus dem halboffenen Maul...


College am Hindukush wechselt Spitze

Sascha Hertel ist seit Februar neuer Direktor des Afghan German Management College (AGMC), das...


Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer Bastian Sick gelesen und mit ihm sein Deutsch aufgebessert hat, der ist sehr verwöhnt. Andere...


Die Null ist das Ziel

Die Schuldenuhr rast. Einen Berg von fast 1,5 Billionen Euro Verbindlichkeiten hat unser Land bis...


Gar nicht mehr allein in Berlin

Der altehrwürdige Friedrichstadtpalast im ehemaligen Ostteil Berlins ist das größtes Revue-Theater...


Die Sonne geht im Norden auf - Beobachtungen von der Hallig Hooge

Raus aus den Stiefeln. Weg mit den Socken. Einige unbeholfene Schritte über den harten Stein, dann...


Vom Entwicklungsprojekt zum Wirtschaftsmotor

Afghanistan gilt derzeit als ein Land, das mit den Taliban und Drogenbaronen zu kämpfen hat. Die...


Bahnfahren bildet

Unsere Redakteurin im Fahrsimulator

Ein heftiger Ruck, Alarm tönt aus den Lautsprechern, überall blinken gelbe Warnanzeigen: Nothalt!...


Von der Schulbank zum Schuldirektor

Studieren ist gut, gleichzeitig das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen, ist besser. Und...