life@ magazin :: Home :: 

Wohnen mal unaufgeregt



Das Jahrbuch Möbel gibt einen umfassenden Überblick über die kreativen Highlights der wichtigen Möbelmessen. Die Vielzahl der dargebotenen Neuheiten und originellen Einrichtungslösungen lässt sich für den Einzelnen kaum mehr überschauen. Fest steht: Möbel sind mehr als Ikea und wer eine trendüberdauernde Einrichtung anstrebt, wird sich bei Tine Wittler angewidert abwenden und sich lieber von diesem Buch inspirieren lassen.

 

Dieses Jahrbuch ist nicht nur ein Nachschlagewerk in cleaner Optik, das die aktuellen Strömungen und auffallenden Entwicklungen aufzeigt, sondern eine Ideenquelle für modernes Wohnen – ohne aufgeregten Möbel-Hype.

 

Daneben geben Interviews und Unternehmensporträts die Stimmung der Firmen und Designer wieder. Sie beschäftigen sich mit dem Design von heute und morgen und ordnen somit die neuen Möbel in die Design-Zeitgeschichte ein. Tische, Sofas, Regale, Stühle, Betten und Extras finden in diesem Buch ihren Platz.

 

Gerechtfertigt wird der hohe Preis von 39,90 Euro durch die weise Beigabe einer CD-ROM mit den aktuellen Programmen der Hersteller. So kann man sich schon ein Bild machen, ohne durch die Einrichtungshäuser zu ziehen.

 

Jahrbuch 2009 - Möbel: Modernes Wohndesign und Messeneuheiten. Deutsch-Englisch

ISBN: 3868032266



Aktuell

Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung

Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld...


Der Tod eines Keilers

Ein riesiger Keiler schnauft, tödlich getroffen. Die mächtigen Hauer ragen aus dem halboffenen Maul...


College am Hindukush wechselt Spitze

Sascha Hertel ist seit Februar neuer Direktor des Afghan German Management College (AGMC), das...


Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte

Wer Bastian Sick gelesen und mit ihm sein Deutsch aufgebessert hat, der ist sehr verwöhnt. Andere...


Die Null ist das Ziel

Die Schuldenuhr rast. Einen Berg von fast 1,5 Billionen Euro Verbindlichkeiten hat unser Land bis...


Gar nicht mehr allein in Berlin

Der altehrwürdige Friedrichstadtpalast im ehemaligen Ostteil Berlins ist das größtes Revue-Theater...


Die Sonne geht im Norden auf - Beobachtungen von der Hallig Hooge

Raus aus den Stiefeln. Weg mit den Socken. Einige unbeholfene Schritte über den harten Stein, dann...


Vom Entwicklungsprojekt zum Wirtschaftsmotor

Afghanistan gilt derzeit als ein Land, das mit den Taliban und Drogenbaronen zu kämpfen hat. Die...


Bahnfahren bildet

Unsere Redakteurin im Fahrsimulator

Ein heftiger Ruck, Alarm tönt aus den Lautsprechern, überall blinken gelbe Warnanzeigen: Nothalt!...


Von der Schulbank zum Schuldirektor

Studieren ist gut, gleichzeitig das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen, ist besser. Und...