life@ magazin :: Home :: 

Managementberater gründen Institut für ganzheitliche Führung


Die Unternehmensberater Dr. Andreas F. Philipp und Martin F. Lerchner gründen in Schloss Seefeld bei München das Philos® Institut für ganzheitliche Führung. Seit Mai bietet das IGF Führungskräften der Wirtschaft einen Platz für die Vermittlung seiner Lehrinhalte.


Die Macher des IGF: Dr. Andreas Philipp (li.), Heike Pfisterer und Martin Lerchner

Der Weg erfolgreicher Führung

Diese Lehrinhalte basieren auf dem ganzheitlichen Leadership-Modell: Der Philos® Pfad – 9 Stationen erfolgreicher Führung. „In diesem Modell ist alles enthalten, was ein moderner Manager heutzutage über Führung wissen muss“, sagt Philipp, „außerdem bieten wir den Teilnehmern auch Unterstützung beim Wandel in ihren Firmen.“ Die neun Stationen des Philos®-Pfads bilden dabei den roten Faden durch den Veränderungsprozess.

 

Schulung durch Intensivseminare

In Intensivseminaren durchlaufen die maximal 15 Teilnehmer an drei Tagen die neun Stationen des Philos®-Pfades und erhalten somit ein Rüstzeug effektiver Führung. „Zusätzlich bekommen Sie Inspirationen, wie Sie sich als Führungskraft und Mensch nachhaltig aufstellen, um ein zufriedenes und individuell-erfolgreiches Leben führen zu können“, erklärt Andreas Philipp. Das nächste Intensivseminar des Instituts ist vom 22. bis 24. Juli.

 

Andreas Philipp – der Initiator

Dr. Andreas Philipp ist seit über zehn Jahren selbständiger Berater. Zuvor sammelte er Führungserfahrungen in unterschiedlichsten Organisationen. Er gilt als interdisziplinär denkender Managementphilosoph und versteht sich als Brückenbauer zwischen Management und Mitarbeitern. Zu seinen Kunden zählen moderne mittelständische Unternehmen, als auch Führungskräfte von Audi, BMW, Postbank und Siemens.

 

Martin Lerchner – der Unternehmer

Martin Lerchner ist seit dem Jahr 2000 selbstständiger Berater, Trainer und Projektmanager. Er gilt als Pionier für Ganzheitlichkeit und vereint breites strategisches Denken mit hoher messbarer Umsetzungskraft. Sein interkulturelles Profil kennzeichnet Unternehmensgründungen, Social Entrepreneurship und ausgedehnte Meditationsrückzüge.

 

Thomas Brackmann

 



Aktuell

Entwicklungshilfe ist Lebenshilfe

Umweltkatastrophen, Hungersnöte, Bürgerkriege, Epidemien, Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen....


Horst Evers: Mein Leben als Suchmaschine

Horst Evers ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2008 und z. Zt. mit seinem Programm...


Wie "pink" ist das Sandwich?

Kochen bei Vollmond, Kochen für Schwangere, Kochen für Marathon-Läufer, die an ungeraden Tagen...


Aargh! – Neues Medikament gegen Jobfrust

Was müssen Strombergs Kollegen und Mitarbeiter tagtäglich einstecken! Intrigen, Geringsschätzung,...


Abenteuer in "Frisco"

Der Schweizer Autor Manuel Sandrino stellte auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse seinen neuen...


Morgen komm ich später rein

Arbeiten von überall? Ein neues Buch verspricht das Ende des Büros Jede Management-Mode verlangt...


Wohnen mal unaufgeregt

Das Jahrbuch Möbel gibt einen umfassenden Überblick über die kreativen Highlights der wichtigen...


Wir sehen uns dann am Wochenende!

Kompakt und leicht, dabei unterhaltsam und nützlich. So muss ein kleines Helferlein sein. Caroline...


Mit dem Schwein verbal "auf du und du"

Für den rhetorisch interessierten Landwirt (und alle anderen Menschen) gibt es jetzt den...


Die Grundregeln erfolgreichen Kochens

Im Namen des Kochs ergeht folgendes Rezept… Christian Rach ist der Peter Zwegat unter den Köchen....